Aktuelles


Die etwas andere Geburtstagsparty - 150 Jahre Metzger Hils - Teil 3


Beim Metzger Hils Jubiläumsfest sollte nicht nur gefeiert, gegessen und getrunken werden, auch war der Anspruch den Gästen und Besuchern noch mehr zu bieten, an Unterhaltung, Informationen, Spezialitäten und neuen Eindrücken für alle Sinne.

 

Aus diesen Gründen wurden vor dem großen Festzelt mehrere Stände aufgebaut. Die Hils – Mitarbeiter und viele Mitstreiter haben da richtig viel Mühe aufgebracht um den Gästen was zu bieten. Schade war, dass es den ganzen Tag geregnet hat und die Besucher sich nur selten aus dem großen Festzelt gewagt haben, um die Stände zu besuchen.

 

Doch umso größer der Dank an alle Betreiber, die zum tollen Gesamtkonzept des Festes beigetragen haben:

 

Die Landwirte mit Ihrem Informationsstand.

 Lauterbacher Kunst - Verschiede Künstler unter der Leitung von Ulli Hoffmann und Alice Bantle.

 Das Team vom Metzger Hils mit der historischen Aufschnittmaschine und vielen Spezialitäten zum probieren, darunter die Lauterbacher Urwurst, die Tennenbronner Bratwurst und der Hölzlewaldschinken.

 Der Baumarkt Bühler zeigte die neusten Grillmodelle und mit einem Showgrillen, was man darauf zaubern kann.

 An dem Informationsstand zeigte Mitarbeiterin Michaela King den Gästen, was der Metzger Hils im Jubiläumsjahr alles zu bieten hat.

 Gabi Mauch zeigte, was mit dem Thermomix alles in der Küche möglich ist.

 Der Künstler Klaus Staiger aus Tennenbronn stellte seine Holzkunst aus.

 Kostenloses Bullenreiten war die Attraktion für Groß und Klein.

 Bei der betreuten Kinderunterhaltung konnte gebastelt, gemalt und auf die Torwand geschossen werden.

 Der Sulzbacher Mädchenclub bot fruchtige Wössner-Spirituosen an.

 

Es war für alle was dabei. Und alle Gäste, Sportler und Beteiligte, welche das Jubiläumsfest besucht und mitgemacht haben, gingen am Abend nach Hause und sprachen von einem schönen unterhaltsamen Sonntag und einem tollen Fest – trotz dem strömenden Regen.